Nathalie Hutt

Turbulenzen (2)

Turbulenzen

Wenn wir uns in turbulenten Zeiten befinden, dann dürfen wir uns daran erinnern, dass ein Pilot während Turbulenzen auch nicht sagt: „So das war`s. Alle Hoffnung ist verloren. Ich flieg nicht mehr weiter.“

Stattdessen vertraut er auf seine Instrumente und fliegt weiter, auch wenn er den Himmel vor lauter Wolken gerade nicht sieht. So ist es auch mit uns. Wir dürfen uns auf unsere Instrumente verlassen, das große Bild nicht aus den Augen verlieren und inmitten von Unsicherheiten, Zweifel, Ängsten und Chaos auf das Licht nach dem Tunnel vertrauen und hoffen.

Das ist Glaube.

Auf was setzen wir unseren Glauben?

Auf die Dunkelheit, die Angst und das Chaos oder auf die Liebe?

Glaube ist nicht blind. Er ist visionär!

Und genau das brauchen wir in unsicheren Zeiten. Eine Sicherheit und eine Zuflucht, die nicht im Außen zu finden ist.

Wir sind Agenten einer neuen Zukunft, einer neuen Zeit, in der wir den Himmel immer mehr auf der Erde leben dürfen. Himmel und Hölle sind nicht zukünftige Zustände. Himmel und Hölle sind jetzt hier- und spiegeln lediglich für was wir uns entschieden haben.

„Der Himmel ist das völlige Gewahrsein unseres Einssein.“ Ein Kurs in Wundern

Die Hölle ist das, was das Ego macht, wenn es die Oberhand in unserem Geist und Denken gewinnt. Das Ego ist der Gedanke der Trennung, ein ist falscher Gedanke, den Du über Dich selbst hegst. Der Gedanke, dass Du bist, wer Du eigentlich nicht bist, dass Du getrennt bist und Dich als einzelner abgeschnittener Körper betrachtest.

Das kollektive Ego ist gerade so deutlich sichtbar. Es unternimmt den Versuch, uns mit allen Mitteln vom Weg abzubringen.

Doch wir entscheiden uns für die Liebe. Wir dürfen hier eindeutig Stellung beziehen, für die Liebe und das Miteinander.

Du hast einen freien Willen.

Du bist Liebe.

Aber für was entscheidest Du Dich?

Von Herzen alles Liebe,

Nathalie
Share on telegram
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter

Weitere Blog Beiträge

Aufbruch: Erwachen

Eine große Aufbruchstimmung liegt in der Luft. Die Schale um uns herum bricht immer weiter auf. Alte verkrustete Strukturen und Systeme, Hüllen und Schalen, Grenzen und Verkleidungen brechen auf. Unser wahres Selbst bekommt Luft zu Atmen. Die Strahlen kommen immer mehr zum Vorschein, strahlen aus

Mehr lesen >

Hoffnung

Wo finden wir Hoffnung?  Manchmal gibt es Phasen in unserem individuellen und kollektiven Leben, in denen wir uns bedroht fühlen und nicht mehr wissen, wo wir im Außen Hoffnung, Sicherheit und Halt finden können. Wenn wir uns in unserer Freiheit eingeschränkt fühlen, kann Angst hochkommen.

Mehr lesen >

Von der Raupe zum Schmetterling

„Was ist, wenn ich falle? Oh, aber Schätzchen, was ist, wenn Du fliegst?“ – Erin Hanson  „Wer würde denn versuchen mit den winzigen Flügeln eines Spatzen zu fliegen, wenn die große Macht eines Adlers ihm gegeben ist?“ Ein Kurs in Wundern Warum möchtest Du lieber auf

Mehr lesen >
Newsletter abonnieren

Spuren der Liebe ins Postfach holen

Erhalte regelmäßig Inspirationen, Neuigkeiten und Blogbeiträgen- Spuren der Liebe für Dich